Der Herbst ist eine der besten Jahreszeiten, um unseren Beach Club auf Mallorca zu genießen

Die Zeit des Sommers sowie der Sonnen- und Strandtage ist allmählich vorbei… Der Herbst erhält Einzug und es gibt nichts Besseres, als sich auf diese Saison zu freuen, in die wir bereits eingetaucht sind. Monate, in denen Sie die Natur der Insel sowie das angenehme Klima dieser Jahreszeit genießen können; kurz gesagt: Tanken Sie neue Energie, um die Abenteuer zu erleben, die die größte der Balearischen Inseln für Sie bereithält.

Der Herbst auf Mallorca ist wie ein zweiter Frühling vor einem Winter, der normalerweise ruhig und mild ist. In dieser Jahreszeit zeigt sich die Insel in ganz anderen Ausdrucksformen als Massen- und Strandtourismus. Ein spektakuläres Mallorca, reich an mediterranen Landschaften, sowohl an der Küste als auch in den Bergen. Eine Insel mit kleinen Dörfern, eingerahmt von Mandel- und Olivenbäumen, Stränden und Buchten mit kristallklarem Wasser, die Touristen und Einheimische gleichermaßen überraschen.

 

Palma de Mallorca und die historische Altstadt; eine der besterhaltenen in Europa

Eine der ersten Überraschungen, die Ihnen die Hauptstadt Mallorcas bietet, ist die Altstadt von Palma, die von der majestätischen sowie prächtigen Kathedrale dominiert wird. Die Kathedrale von Mallorca, auch bekannt als La Seu, ist der perfekte Ausgangspunkt für einen Rundgang durch die Altstadt. Der Bau des Gotteshauses begann 1229 und wurde 1601 abgeschlossen. Das Bauwerk im gotischen Stil beeindruckt durch eine spektakuläre Fensterrosette von knapp 100 m2 Fläche, die aus 1200 Buntglasfenstern besteht.

Während Ihres Spaziergangs werden Sie bei so gut wie jedem Schritt religiöse Bauten und herrschaftliche Stadtpaläste der einstigen palmesanischen Bourgeoise finden, unter anderem Can Olesa, Can Oms, Can Bordils und Can Ordines d’Almadra. Ein weiterer Pflichtbesuch gilt der mittelalterlichen Stadtmauer mit ihrem einmaligen Ausblick auf die Hafenpromenade der Stadt.

Weitere der Ecken, die man unbedingt in Palma besuchen muss, sind der Hafen und La Lonja de Mallorca (Seehandelsbörse), in der man die einzigartige Mittelmeerküche entdecken kann; ferner ist das Castell de Bellver ein Muss: die einzige kreisrunde Burg in ganz Spanien, die sich an einem Panoramablick auf die Stadt und die Bucht ergötzt, der seinesgleichen sucht.

Die Serra de Tramuntana: Filmreife Landschaften und Orte bilden eine unverwechselbare Kulisse

Die Serra de Tramuntana ist ein visueller Augenschmaus – ihre Bedeutung ist sogar so groß, dass sie 2011 zum UNESCO-Welterbe in der Kategorie Kulturlandschaft erklärt wurde. Die perfekte Zusammensetzung aus mediterraner Kultur- und Agrarlandschaft, die ein einzigartiges Erlebnis und ein unbeschreibliches Wohlgefühl bietet. Darüber hinaus wird jedes Dorf rund um die Serra de Tramuntana die Bewohner und Besucher überraschen. Einige wie Valldemossa,Deià, Sóller oder Pollença gehören selbstverständlich ganz oben auf die Liste der Pflichtbesuche.

Valldemossa ist eines der bezauberndsten Dörfer Mallorcas, ein kleiner Ort umgeben von Pinien, Oliven und Mandelbäumen, der im Winter 1838 von Frédéric Chopin und seiner Geliebten George Sand sowie ihren Kindern als Wohnort ausgewählt wurde, um dem schlechten Gesundheitszustand des Komponisten entgegenzuwirken.

Die Buchten und Strände Mallorcas: zu jeder Jahreszeit perfekt für einen Sprung ins kühle Nass

Mallorca erfreut sich an 365 Tagen im Jahr an einem herausragenden Klima, sodass sich jede Jahreszeit optimal eignet, um einige der besten Strände und Buchten der Welt zu besuchen. Einige davon sind international bekannt, so wie Sa Calobra inmitten der Serra de Tramuntana und zu der man nur über eine kurvenreiche Straße, die fast ebenso berühmt wie die Bucht selbst ist.

Ein weiterer dieser äußerst instagrammbaren Strände ist der Strand von Pi de sa Posada, besser bekannt als Strand von Formentor, oder der berühmte Strand Es Trenc, einer der wenigen noch unberührten Strände Mallorcas.

Mittelmeerküche in unserem Beach Club auf Mallorca

„Wenn Du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca,“ so soll es Gertrude Stein zu Robert Graves gesagt haben und es ist tatsächlich unmöglich, nicht dem Charme der Insel zu verfallen – dazu gehört zweifellos auch die ganz besondere Gastronomie. Tradition, Ursprünglichkeit und Geschichte sind einige der charakteristischsten Merkmale, die die Küche Mallorcas ausmachen, die Sie so auch im Balneario Illetas finden, der sich im Herbst ein etwas entspannteres Ambiente versprüht.

Unser Restaurant liegt im Herzen des Strandes von Illetas mit seinen kristallklaren Gewässern, an dem auch im Herbst ideale Temperaturen herrschen, um das gastronomische Angebot zu probieren, das Ihnen den herausragendsten Geschmack der Mittelmeerküche bietet und aus erstklassigen Lebensmitteln zubereitet wird, die unser Küchenteam stets frisch auswählt. Die Speisekarte unseres Restaurants in Illetas  setzt auf Einfachheit und Qualität durch eine sorgfältige Auswahl an Produkten, die überrascht und erfreut. Ein Muss für anspruchsvolle Gaumen.

Usamos cookies para ofrecerle la mejor experiencia de navegación. Utilizando nuestro sitio web aceptas las condiciones de uso de cookies.. Saber más